Mamiherz

Adventskalender für Verliebte

Heute zeige ich euch den Adventskalender für Verliebte. Eine Woche haben wir ja noch, bis wir alle wieder jeden Morgen fröhlich die Türchen vom Adventskalender öffnen.
Mittlerweile gibt es ja unzählige Variationen gefüllt mit Süßigkeiten, Chips, Kosmetik, Bier, Bildern, Spielzeug, um hier nur einige Varianten zu nennen.
Ich bastel jedes Jahr welche. Meistens mit meiner Schwester einen für unsere Eltern und natürlich einen für meinen Mann. Dieses Jahr freue ich mich besonders auf Weihnachten, da unsere Maus dieses Jahr so viel mehr mitbekommt als im letzten. Auch dieses Jahr war ich wieder fleißig und habe ganze 4 Adventskalender gebastelt. Diese Jahreszeit lässt mein Mamiherz einfach höher schlagen ;-).

Meinem Mann hatte ich dieses Jahr allerdings einen Schokokalender gekauft. Er ist ein kleines Süßigkeitenmonster. Genau genommen war es ein Tischkalender, welchen ich in seinem Büro platziert habe. Ihr werdet es nicht glauben, aber diesen Montag war der Kalender dann schon komplett leer gefuttert ;-). Was sagt man dazu?

Da mein Mann ein wirklicher Schatz ist, und immer alles für seine Mädels macht, wollte ich ihn dann doch noch gerne mit einem selbstgemachten Adventskalender überraschen. Sind wir mal alle ehrlich: was macht uns neben sündhaft teuren Taschen am meisten glücklich? Schokolade? Süßigkeiten? Kosmetik? Nein!

Ich denke für uns alle, gerade in der heutigen Social Media Welt, sind doch ein paar nette und manchmal auch aufbauende Worte einfach Gold wert.
Sei es wie hübsch man ausschaut trotz des fortgeschrittenen Alters oder einer schlaflosen Nacht, ein Kompliment für eine tollen Geschmack in Sachen Einrichtung oder ein Kompliment für tolle und ausgefallene Freizeitideen für die Minis.
Seinen wichtigsten Menschen kann man doch nicht oft genug sagen wie toll sie sind, wofür wir sie besonders lieben, oder was ihre Einzigartigkeit ausmacht.

Adventskalender für Verliebte 1
Im Netz habe ich dann bei der lieben Stefanie von gifts of love den super schönen Adventskalender für Verliebte gefunden. Hier schriebt ihr einfach jeden Tag einen Grund auf wieso ihr den anderen so liebt. Ist das nicht eine tolle Idee?
Es gibt ja viele Arten von Liebe daher lässt er sich neben dem Herzblatt auch wunderbar an die Eltern, Geschwister oder die beste Freundin verschenken.
Im Übrigen konnte ich wirklich alle 24 Karten so runter schreiben, und ich ich denke das ist ein gutes Zeichen ;-). Neben Liebesschwüren durften aber auch 2-3 Anspielungen auf seine Eigenarten (die ich ja doch irgendwie liebe) nicht fehlen.
Auch das Design hat mich voll und ganz überzeugt, und ist wirklich ein absoluter Hingucker.

Um den Kalender für Verliebte zu bekommen müsst ihr euch lediglich für den Newsletter bei gifts of love anmelden. Danach erhaltet ihr eine Email mit dem Link zum Download. Aber natürlich könnt ihr so einen Kalender auch am PC selber kreieren.

Material für den Adventskalender für Verliebte

Was ihr sonst noch alles braucht:

• Eine Schere
• Den ausgedruckten Adventskalender für Verliebte
• 24 Klammern (meine sind von Action 0,90 € pro Packung)
• Ein Glas oder Gefäß (ebenfalls Action 1,29 €)
• Ein wenig Deko für das Glas
• Einen Stift (hier habe ich mich für die Farbe der Liebe entscheiden -passt auch gut zu s/w)

 

img_2414

Adventskalender für Verliebte

Mein Fazit: Der Kalender sieht wirklich toll aus, enthält viele schöne Nachrichten, war günstig und total schnell fertig! Also los nichts wie ran und überrascht eure Lieben, denn Worte bleiben einfach länger in Erinnerung als materielle Geschenke ;-).

Eure Vanessa

Kinderzimmer Deko

Vor ca. 2 Monaten haben wir erfahren, dass wir das riesen Glück haben zum 2. Mal Eltern zu werden. Ich glaube ich brauche nicht weiter ausführen wie unendlich glücklich wir sind. Ich denke eine der schönsten Aufgaben ist es, für den kleinen neuen Untermieter ein Kinderzimmer herzurichten. In Düsseldorf wo Lia geboren wurde hatten wir zwar eine große aber nur eine 2 Zimmer Wohnung. Daher gab es anstatt des Zimmers eben ein kleines Eckchen :-). Nachdem wir wieder zurück ins Sauerland gezogen sind, und uns unseren Traum vom eigenen Haus verwirklicht hatten, war mein absolutes Highlight meinem Krümmel endlich das langersehnte Zimmer zu gestalten. Und ich verrate euch was – ich konnte mich kaum bremsen ;-).

Neben selbstverständlich nützlichen Dingen wie einem Bett, einem Schrank oder einem Wickeltisch, sollten natürlich schönen, süße und stylische Dinge nicht fehlen. Vielleicht habe ich bei meinem Mann hier und da die wirklichen Preise etwas verschönigt ;-). Ein absolutes Highlight, und mittlerweile auch fast auf jedem Baby Blog zu finden – die Tipi´s. Neben einer herrlich schönen Dekoration bieten sie den kleinen Mäusen aber auch einen zuckersüßen Ort zum Rückzug, zum kuscheln und natürlich auch zum verstecken.

Mittlerweile bekommt man sie in den trendigsten Farben und Mustern. Allerdings sind diese auch oft mit einem gar nicht mal so süßen Preis von 150,00 € dotiert.

Tipi

Da kann sich jede Mama freuen die flott mit der Nähmaschine umgehen kann. In meinem Fall kann ich gut dekorieren aber was Stoff angeht bin ich so ziemlich der ungeschickteste Mensch den es gibt. Meine Schneiderin lacht jedes Mal wenn ihr einen Blazer und den dazugehörigen Knopf hinlege. Ja so bin ich leider ;-).

Aber für Mamas wie mich die zwingend die Wirtschaft ankurbeln müssen, gibt es zum Glück unzählige Möglichkeiten ein süßes Tipi zu bestellen. Meins habe ich aus dem Dawanda Shop „Little Nomad“ für ca. 75,00 € bestell. Farben der Holzstäbe und Stoffe konnte ich dabei noch selbst auswählen.

Hier findet ihr eine tolle DIY Anleitungen von Westwing :

 

Kinderzimmer Wanddekoration

Auch wenn Lia natürlich ein typisches Mädchenzimmer bekommen hat, habe ich hier grau als doch relativ neutrale Wandfarbe gewählt. Ich fand es besser farblich mit Accessoires zu spielen, die man bei Bedarf eben auch wieder schnell austauschen kann.

Eine weitere Wand habe ich mit kleinen dreieckigen Stickern verschönert. Diese bekommt man aktuell bei Etsy, Dawanda & Co in allen Formen und Farben.
Die kleinen Regal in Form von Häusern habe ich bei Depot gekauft. Die bunten Bilderrahmen findet ihr aktuell noch bei Xenos im Programm. Süß und auch wirklich erschwinglich.

Kinderzimmer_wanddeko
Kinderzimmerdeko_nashorn

Auch cool finde ich Tierköpfe an der Wand. Unser Nashorn ist aus der aktuellen H&M Home Kids Collection. Wie ich finde ein echter Hingucker. Das L an der Wand habe ich im Urlaub in Holland gekauft und dann selbst weiß bemalt. Ebenfalls eine süße Idee für die Zwerge.

Hier habe ich euch noch mal ein paar meiner aktuellen Lieblinge Zusammengestellt. Ich Liebe die Wimpel ;-).
 

wanddeko-2
Ideen 1-3 und 5 von Verbaudet
Ideen 4 und 6 von H&M

So ich hoffe ich konnte euch ein paar Anregungen für eure Kinder- oder Babyzimmer liefern ;-). Irgendetwas war sicher dabei.

Also dann wünsche ich euch viel Spaß beim basteln oder bestellen.

Eure Vanessa

 

 

Mamiherz – Der Mama & Baby Lifestyleblog

Hallo ihr Lieben,

so nach einiger Zeit ist es nun soweit: Mamiherz – Der Mama & Baby Lifestyleblog geht endlich online. Zugegeben war der Start etwas früher geplant aber ihr kennt es, als Mama kommt man ja zu nichts mehr ;-). Es sind allerdings nicht meine ersten Gehversuche in die große weite Bloggerwelt. Bereits 2013 habe ich meinen ersten Blog, Brautherz, zusammen mit meiner lieben Freundin Mara zum Leben erweckt.
In den Hochzeitsplanungen hat uns das Thema Hochzeiten natürlich sehr mitgerissen. Ich weiß echt nicht wie viele Links Mara und ich uns täglich, nein ich möchte fast sagen minütlich, zugeschickt haben.

FullSizeRender

Aber auch nach der Hochzeit hat das Leben so einiges an Aktion, Überraschungen und Hürden zu bieten. So jeder hat hier seinen eigenen Plan: die einen bauen Häuser, kriegen Kinder, die anderen bereisen die Welt und genießen das Leben in vollen Zügen. Um auch diese tollen Lebensabschnitte zu begleiten und mit anderen zu teilen, kam mir die Idee von Mamiherz.

Mamiherz war und ist also ein Herzenswunsch, da ich gerne meine Leidenschaft für Deko und Interior sowie lustige, praktische und auch schwierige Momente aus dem Mami- und Familienleben mit euch allen teilen wollte.

Gerne möchte ich mir hier bei meiner sehr guten Freundin Mara, von Style & Stories, ihrem Mann Marcel und Heiko für den technischen Support bedanken. Ihr seid echt die Besten!

Also freue ich mich heute sehr nun endlich starten zu können. Bald also mehr von mir, meiner Tochter Lia und Mamiherz ;-).

Eure Vanessa